Projekt Beschreibung

Fasten kreativ * Heilfasten Urlaub

Ankommen bei sich selbst!

Während des Fastenwanderns reinigt sich der Körper, der Blick wird klar und die feinen Impulse der Seele werden spürbar. Dieser Prozess wird beim kreativen Arbeiten sichtbar gemacht und die entstandenen Abbilder der inneren Vorgänge unterstützen Sie am weiteren eigenen Weg.

Bild: Marah Strohmeyer

Fastenwochen kreativ machen die Veränderung sichtbar

Wenn Veränderungen anstehen, bietet eine Fastenwoche fernab des Alltags eine gute Möglichkeit, Klarheit und Orientierung zu erlangen. Der bewusste Verzicht auf feste Nahrung während eines gewissen Zeitrahmens wirkt sich positiv auf Geist wie auch Körper aus. Durch das Weglassen von Unnötigem und die Konzentration auf Wesentliches wird viel Energie für Aufräumarbeiten frei.

Kreative Tätigkeiten unterstützen das Loslassen von hinderlichen oder nicht mehr benötigten Denk- und Verhaltensmustern. So entsteht der Raum für Neues, Zukunftsweisendes. Ein Werk, das den Veränderungsprozess sichtbar macht und zu Hause im Alltag motivieren kann, das Neue ins Leben zu integrieren.

Fastenwochen als Auszeit für Körper und Seele

Geht die Lebensfreude abhanden und scheint das Leben nur mehr aus Aufgaben und Terminen zu bestehen, dann ist es eine gute Idee, sich eine Auszeit zu gönnen. Mit Fasten – egal, ob in milder oder strenger Form, geben Sie Ihrem Verdauungssystem eine Ruhepause, die Ihnen der ganze Körper dankt. Leichte Bewegung in der Natur, kreatives Gestalten und regelmäßige Entspannungszeiten helfen dabei, wieder in Balance zu kommen und neue Lebensenergie zu tanken.

Fasten in Gemeinschaft

Besonders inspirierend und verstärkend wirkt dabei das gemeinsame Erleben in einer Gruppe. Fasten führt uns aus unserer Komfortzone heraus, ermöglicht Ent-Wicklung. Dabei hilft besonders der Austausch miteinander, um Entscheidungen zu treffen und neue Pfade zu beschreiten. Nicht umsonst finden sich in vielen Traditionen Fastenzeiten als Vorbereitung auf wichtige Feste oder persönliche Übergangsriten.

Ablauf

Idealerweise dauert ein Fastenprogramm sieben bis zehn Tage, inklusive Entlastungs- und Aufbautage. Auf Wunsch und bei guter Gesundheit kann die Dauer des Fastens ohne weiteres  verlängert werden.
Bereits nach zwei bis drei Fastentagen, in denen der Körper mit der Umstellung des Stoffwechsels beschäftigt ist, setzt sich die Lebenskraft, die anfangs in Entgiftungs- und Ausscheidungsprozessen gebunden war, frei und versorgt den ganzen Körper.
Ein Gefühl von grenzenloser Energie macht sich breit, die in jeder Zelle spürbar ist. Lebensfreude, Freiheit und Leichtigkeit pur!
Regelmäßige Fastenzeiten sind eine einfache und nachhaltige Art der körperlichen und geistigen Gesundheitsvorsorge. Unser Körper kommt ins Gleichgewicht und beginnt sich auf sein Idealgewicht zu zubewegen. Und nebenbei erfahren wir dabei Offenheit für die feinen Impulse unserer Seele, die sich durch unseren Körper ausdrücken will und uns eine Richtung im Leben vorgibt.

Exemplarischer Ablauf einer Fastenwoche

Vorbereitung

Nach der Anmeldung erhalten Sie ein Datenblatt sowie Tipps für die Entlastungstage.
Im Datenblatt frage ich nach wichtigen Informationen über Ihre Beweggründe zum Fasten und Ihren gesundheitlichen Zustand, damit ich Sie bestmöglich betreuen kann.
Die Entlastungstage führen Sie in der Woche vor dem Fasten nach meiner Anleitung durch. Sie dienen der Vorbereitung Ihres Körpers und erleichtern Ihnen den Einstieg in die Fastentage.

Die Fastenwoche

Die eigentliche Fastenwoche enthält einige Fixpunkte, die für alle TeilnehmerInnen gleich sind; sie ermöglichen mir, Sie persönlich und die Gruppe professionell zu begleiten:

  • persönliches Kennenlerngespräch
  • tägliches Morgenprogramm (aktives Erwachen, Spaziergang, leichte Körperübungen)
  • drei gemeinsame Mahlzeiten pro Tag
  • Gesprächsrunden und Information zu fastenspezifische Themen
  • kreatives Arbeiten

Weitere Programmpunkte variieren je nach Thema der Fastenwoche (Wanderungen, Märchen, Radtouren, Schwimmen sowie kreative Tätigkeiten) und sind optional. Sie unterstützen das gemeinschaftliche Erleben während des Fastens. Befindlichkeitsrunden, Achtsamkeitsübungen und Meditationen runden das Angebot ab.

Während der Fastenwoche ist auch viel Zeit für Sie selbst eingeplant, die Sie je nach Geschmack verbringen können. Manche nutzen diese für Sport oder andere Aktivitäten, andere für Selbstreflexion, Schlafen oder einfach Nichtstun!

Auch weiterführende persönliche Beratung von mir, Massagen und andere Anwendungen können Sie in Anspruch nehmen – je nach Angebot in der jeweiligen Unterkunft, das Sie auf der betreffenden Website finden.

Abschluss der Fastenwoche

Das Fasten brechen wir in der Regel gemeinsam als Gruppe während der Fastenwoche und am letzten Tag genießen wir leichte, basische Vollwertkost.

Betreuung nach der Fastenwoche

Diese Zeit des stufenweisen Kostaufbaus ist besonders wichtig, um ein optimales Ergebnis Ihrer Fastenwoche zu erzielen.

Oft ist eine professionelle Nachbetreuung nach Beendigung des Fastens sinnvoll, die bei der Umstellung der Ernährungsgewohnheiten unterstützt. Dies empfehle ich besonders bei Wunsch nach weiterer Gewichtsabnahme. Das individuelle weiterführende Ernährungscoaching kann telefonisch oder via Skype erfolgen.

Auf Wunsch der Gruppe kann nach ca. drei Monaten ein gemeinsamer Entlastungstag mit Zeit für Austausch, weiterführende Information, Meditation und Achtsamkeitsübungen stattfinden.

Aktuelle Termine finden Sie hier:

lebensimpulse Termine